Essen als Medizin

Essen als Medizin

Nutritionist CamillaCamilla Menezes ist eine freiberufliche Ernährungsberaterin und kommt von der schönen Insel Madeira. Sie berät Kunden privat in ganz Europa und schult medizinisches Personal zum Thema Ernährung.

Am liebsten macht Sie bei ihren Patienten Hausbesuche:

„Ich liebe es einfach zu sehen was meine Patienten im Kühlschrank haben und wie sie ihr Essen zubereiten. So kann ich ihre Gewohnheiten besser verstehen und entscheiden, welche Ratschläge ich geben kann, die sich einfach in ihre Tagesroutine integrieren lassen.“

Camilla berücksichtigt das Alter ihrer Patienten, ihre körperlichen Fähigkeiten, gesundheitliche Einschränkungen, den Aktivitätsgrad und das Klima, in dem sie leben.  

„Oft überrascht es mich wenn ich ältere Patienten besuche, dass sie oft gar nicht wissen was gut für sie ist. Senioren behalten die gleichen Essgewohnheiten bei wie in jungen Jahren und merken oft gar nicht, dass ihr Körper mit den Jahren andere Ernährungsbedürfnisse entwickelt hat.“

Menschen dabei zu helfen ihre Ernährung umzustellen um den Bedürfnissen ihres Körpers gerecht zu werden und ihre Gesundheit zu verbessern, das ist Camillas große Leidenschaft. Sie ist sich sicher, dass Ernährung ein einfacher und effektiver Weg ist, um das Immunsystem zu stärken und auf diesem Weg Krankheiten wie die Grippe zu vermeiden.

„Meine Patienten sind oft überrascht wie sie durch ein paar Veränderungen in ihrer Diät mehr Energie haben, sich besser konzentrieren können und bessere Laune haben. Sie werden weniger krank weil ihr Körper sich besser gegen Viren schützen kann.

Wenn man ein gewisses Alter erreicht muss man natürlich mehr dafür tun, um sich richtig gegen die Grippe zu schützen, eine Ernährungsumstellung alleine reicht da oft nicht aus. Ernährung ist jedoch ein Element, das oft vergessen wird wenn es um den Grippeschutz geht. “

Mit dem Alter geht unsere körperliche Leistungsfähigkeit zurück und wir bemerken, dass unsere Muskeln, unsere Sehstärke und unsere Knochen schwächer werden. Wie schnell und in welchem Umfang uns das betrifft können wir durch unsere Lebens- und Essgewohnheiten beeinflussen. (1)

Hier ein paar Empfehlungen von Camilla zum Thema Ernährung, die uns im Alter dabei helfen gesund zu bleiben, unser Immunsystem zu stärken und uns vor der Grippe zu schützen:

  1. Wasser trinken: Senioren trinken oft zu wenig. Teilweise liegt es daran, dass unser Durstgefühl mit dem Alter nachlässt. 1,5 Liter Wasser ist die empfohlene Tagesmenge für einen gesunden Senioren.(1)
  2. Vitamin D: Mit dem Alter wird verliert unsere Haut beim Synthetisieren von Vitamin D ihre Effizienz.(2) Wenn Sie nur beschränkt mit Sonne in Kontakt kommen, sollten Sie daher sicherstellen, dass Sie Vitamin D über Ihre Ernährung bekommen; zum Beispiel durch Fischsorten wie Thunfisch, Makrelen und Lachs; Lebensmittel die mit Vitamin D angereichert sind wie Milchprodukte, Orangensaft und Müsli, sowie Käse und Eigelb; eine andere Möglichkeit sind Vitaminpräparate. Ihr Arzt oder Ernährungsberater kann Sie hierzu ausführlich beraten und Ihre Diät auch Ihrem persönlichen gesundheitlichen Zustand anpassen.
  3. Essen Sie Ihr Gemüse: Gemüse (besonders Blattgemüse wie Grünkohl, Spinat und Broccoli(2)), Früchte und Vollkorngetreide haben einen hohen Gehalt an Antioxidantien und pflanzlichen Nährstoffen, die zum Schutz gegen Erkältungen und Grippe beitragen(3) und gleichzeitig im Alter Ihren Verstand schärfen(2).

Eine gesunde Ernährung kann nicht nur Ihr Leben verlängern, Sie fühlen sich auch besser (und sehen besser aus), was Ihre Laune und Ihr Selbstbewusstsein verbessert. Gesundes Essen, macht Sie von innen und außen glücklicher.

Finden Sie mehr darüber heraus, wie Sie sich vor einer Grippe schützen können.


Quellen:

(1) http://www.essen-und-trinken.de/gesunde-ernaehrung/gesunde-ernaehrung-im-alter-1016259.html#
(2) http://www.helpguide.org/articles/healthy-eating/eating-well-as-you-age.htm
(3) http://www.utmedicalcenter.org/news/370/5-ways-nutrition-can-prevent-cold-flu-and-treat-them/

Commentaar

Schrijf een reactie